Gerade weil die Kunden heute informiert sind, anspruchsvoll und wählerisch, bieten sich Chancen für kleine und mittelständische Unternehmen, um Konzern-Giganten im Rennen um die Gunst der Kunden auszustechen. Die steinstarken „Waffen” in ihrem Marketing-Arsenal sind: Kundennähe, Authentizität, unmittelbare Erlebbarkeit und direkte Kontakte von Mensch zu Mensch.

Wer z. B. ein Auto kaufen will, schaut sicher zuerst nach seiner Lieblingsmarke. Bei unserem Beispiel denken wir an einen großen Pkw-Hersteller mit großem Werbeetat und sehr schickem Autohaus – Premium eben. Doch wenn der Service im Autohaus vor Ort nicht passt, stellt der Kunde schnell fest, dass ein Gefährt mit einem anderen Signet auf der Kühlerhaube ihn genauso schnell, sicher und komfortabel von A nach B bringt. Und wenn das entsprechende Autohaus mit diesem Signet an der Tür dann auch noch mit zuvorkommendem Personal, verlässlichen Aussagen, attraktiven Angeboten und angemessener Wertschätzung gegenüber dem Neukunden glänzt, fährt der bald mit einer neuen Lieblingsautomarke vom Hof.

Danach wird’s spannend: Gelingt es dem neuen Autohaus, den Neukunden an seine Marke zu binden?

Oder kratzt der Käufer bei der nächsten Gelegenheit wieder die Kurve?

Wie auch kleine Fische im Marketing ganz groß rauskommen weiß die Werbeagentur dialog.team aus Münster.

Wie die Kundenreise weitergeht, entscheidet sich an den kommenden Weggabelungen: Hauptuntersuchung, Inspektion, Räderwechsel, Werkstatttermin, Bedarf an Zubehör, der nächste Autokauf.

Es gibt genug Anlässe, die das neue Autohaus nutzen kann, um den Kunden anzusprechen. Mit Dialog-Marketing setzt es rechtzeitig richtungweisende Impulse und bringt sich im Kopf des Kunden an die Pole Position:

  • Ein Gutschein oder Rabatt für eine Arbeits- oder Dienstleistung (z. B. für die erste Wagenwäsche) ist schon mal ein guter Anfang.
  • Alles, was den Kunden entlastet, kommt ebenfalls gut an: eine kurze Termin-Erinnerung, ein kostenloser Ersatzwagen, ein Hol- und Bringdienst.
  • Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft – aber bitte kein Tinnef. Parkscheibe, Eiskratzer, Einkaufswagenchip sind praktisch, aber einfallslos und liegen meistens schon im Handschuhfach.

Heben Sie sich von den Mitbewerbern ab: Ein registrierter Schlüsselanhänger mit Rückgabeservice für verlorene Schlüssel macht schon mehr Freude. Oder starten Sie eine Kooperation mit den gewerblichen Nachbarn, die zum beiderseitigen Nutzen eine „Kostprobe“ als Geschenk beisteuern (z. B. eine Duft des neuesten Parfüms für sie/ihn aus der örtlichen Parfümerie).

Aber warum nicht etwas verschenken, das richtig Spaß macht? Hier ein paar Dialog-Ideen:

  • Einladung zum Event im Autohaus (Grillfest, Kabarettabend, Konzert, Vernissage …)
  • ein unerwarteter freundlicher „Gruß aus der Werkstatt“ z. B. in Pralinenform
  • VIP-(Rabatt-) Aktion für Kunden, deren Auto ein gewisses Alter erreicht hat
  • eine Sachspendensammlung für den guten Zweck

Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist: Der Kunde fühlt sich wertgeschätzt und reagiert.

Und wenn der Kunde wegen des Events schon mal da ist, kann er sich das neueste Modell ja auch mal ansehen …

So wird aus dem üblichen Werbe-Monolog ein partnerschaftlicher Dialog und aus dem Neukunden ein wiederkehrender, umsatzstarker Stammkunde!

Sie wollen jetzt auch Ihren Goliath bezwingen? Rufen Sie uns an – wir entwickeln eine steinstarke Marketing-Kampagne für Sie: 0251 9799310


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen