Dialog-Marketing ist eine spezifische Form der Werbung, die gezielt auf die Interessen der potenziellen Kunden eingeht und individuell zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen anbietet. Sie stützt sich auf die Auswertung und Vertiefung bestehender und/oder vergangener Kundenbeziehungen oder baut neue auf.
So in etwa finden Sie die Beschreibung bei Wikipedia.

Das Wichtigste beim Dialog-Marketing sind die Erkenntnisse, die ein Unternehmen aus seinen Kundendaten zieht und nutzt. Dialog-Marketing lernt aus den Bestandskunden-Beziehungen, um neue Kunden zu akquirieren, und nutzt dieses Wissen für die Kundenbindungs-Prozesse bestehende Kunden noch enger zu binden.

Aufgrund dieser Learnings kann das Unternehmen den Dialog mit den Kunden in den Mittelpunkt stellen:

Sie wissen,
    •    welche Kunden Sie ansprechen möchten.
    •    warum die Kunden bei Ihnen kaufen.
    •    welche Dienstleistungen Ihre Kunden bei Ihnen in Anspruch nehmen.
==>  Ableitung/Erkenntnisse von Ihren Bestandskunden

Auf dieser Grundlage kann Ihnen der Dialog-Marketing-Profi

    1.    die Zielgruppen selektieren (Clustern der Bestandskunden und Definition der Neukunden-Potenziale),
    2.    zielgruppenrelevante Themen definieren (Ziele im Vertrieb helfen dabei),
    3.    Dialog-Marketing-Maßnahmen ableiten/Instrumente festlegen.

Was bedeutet das?

Sie versenden keine 08/15-Kundenbriefe oder E-Mails, die auf jeden Kunden passen sollen und letztlich keinen so richtig ansprechen, sondern eine zielgerichtete Ansprache. Sie berücksichtigen, was Frau Meyer bereits gekauft hat und analysieren, was Frau Meyer wahrscheinlich als nächstes kaufen wird.

Für ein Möbelhaus bedeutet das:

Frau Meyer hat eine Küche gekauft und braucht in naher Zukunft Geschirr, Gläser, Besteck, und was sonst noch an Zubehör in die Küche gehört. Ggfs. einen Esstisch mit Stühlen, die Information kann aus der Küchengröße (qm-Zahl) ersichtlich werden.

Aber Frau Meyer braucht zum momentanen Zeitpunkt kein Rabattangebot für Teppiche.

Für den Autohändler gilt:
Frau Meyer hat neben ihrem Mittelklasse-Wagen gerade einen Kleinwagen für die Tochter gekauft. Sie braucht zukünftig Service und Serviceprodukte, wie z. B. im Herbst ein Angebot für die Winterreifen. Ein Angebot für einen neuen Kombi wird sie zum aktuellen Zeitpunkt nicht ansprechen.

Dialog-Marketing unterstützt den Vertrieb mit punktgenauen Angeboten, weil sie persönlich sind und individuell ausgerichtet. Kein Gießkannenprinzip, sondern direkte und konkrete Ansprache durch

    •    einen Informationsbrief
    •    ein Angebot
    •    eine E-Mail
    •    eine Kundenzeitschrift/einen Newsletter
    •    eine persönliche Werbesendung

Immer mit persönlicher Adresse und Anrede und individuellen Text- und Bildbausteinen, um den Anschein eines Massenmailings auszuschließen.

Die perfekte Vorbereitung für den anschließenden Telefonkontakt mit Bezug auf das erhaltene Werbemittel, mit dem Ziel Umsatz zu macheb.

Nutzen Sie Response-Elemente, wie die Einladung zum persönlichen Termin zur eingehenden Beratung. Mit einer Tipp on Karte im Postmailing oder ein Gutschein in der E-Mail als nette Aufforderung zum Treffen vor Ort bei einer Tasse Kaffee.

Für mehr Kundenbindung, zum Ausbau der persönlichen Kundenbeziehung und zur Vertriebsunterstützung.

Keine Idee für Sie dabei? Dann fordern Sie uns und fragen uns nach weiteren Möglichkeiten zur Unterstützung des Vertriebs durch Dialog-Marketing: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 Die Werbeagentur dialog.team unterstützt Ihren Vertrieb mit Dialog-Marketing.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen